stargedichte

...auf dieser Seite könnt ihr Gedichte für Stars und Sternchen finden...

Falls ihr selbst Gedichte für euren Star geschrieben habt und dieses hier gern sehen würdet, könnt ihr es mir ja einfach schicken...

 

 

...for someone who is very special 4 me...  und wie sagt er immer so schön... "everybody in this world is special"

 

SUCHT

Ganz am Boden liegend...

runter gezogen von einer Sucht,

die dein Leben bestimmt.

Du wolltest es nie soweit kommen lassen,

aber es ist passiert.

Du weißt keinen Ausweg mehr...

Dein Leben, so farblos und dunkel wie die Nacht..

Du hasst dich selbst,

verlangst aber von anderen geliebt zu werden.

Kein Tag vergeht an dem du es nicht tust.

Keine Stunde verstreicht ohne daran gedacht zu haben..

Doch dann kommt Licht ins Dunkel.

Du hattest die Hoffnung schon längst aufgegeben.

Dein Leben nimmt wieder Farbe an.

Du fängst an dich wieder selbst zu lieben

und diese scheiß Sucht zu besiegen!

 

by Sun 1999 

 

 

BARBY-ANN

Whats the matter Barby-Ann,

you had a hard day

you lost your place in the line again, what a pity

you never seem to wanna dance anymore.

 

Its a long way down

on this rolling coaster

The last chance "STREET LIFE"

went of a track and you are on it.

 

I hear you`re worrying again, Barby-Ann

Whats the point of trying to dream anymore

I hear you losing hope again Barby-Ann

Do you ever wonder who you`re losing it for

 

Well it`s full speed in the wrong direction

there are few more playbacks

If that`s the way you insist on heading

 

Please be honest Barby-Ann

Are you happy?

Please dont conceal your tears

 

You`re the sweetest dancer

And you are on your way

You`re my last great sunshine

And thats why I love you

 

So take this moment Barby-Ann and be selfish

Worry not about this days that go by

All that matters Barby-Ann is your freedom

Keep smiling my dear, keep dry

Original Text von A. Morissette

 

 

ANGST

Ist es dein Leben,

vor dem du angst hast?

Ist es die Dunkelheit in deinem Herzen?

Ist es die Gewissheit,

dass alles Schöne so schnell vergehen kann?

Hast du überhaupt angst?

Angst..was ist das überhaupt?

Du fragst dich,

findest aber keine Antwort...

Eigentlich willst du nur fröhlich sein.

Fröhlich darüber, dass du leben kannst.

Doch das wird dir nicht immer leicht gemacht..

manchmal hast du sogar das Gefühl,

dass es besser wäre nicht zu leben...

Keiner versteht dich,

jeder denkt du seist nur eine Träumerin...

Ja, träumen das tust du gerne,

aber nur deshalb weil in deiner Welt noch alles in Ordnung ist.

Du darfst dich nicht zurückziehen, kleine Maus..

Brich aus und zeig ihnen, dass du leben willst!

Denn nur du hast die Kraft aus deinem Leben etwas zu machen!!!

 

28.10.1998   for Barby  

 by Sun

 

SUCHE

Du machst auf stark,

doch in Wirklichkeit bist du so verletzlich.

Du glaubst,

dass es keiner merkt.

Doch man erkennt es.

Sieht es in deinen Augen...

hört es in deinen Liedern...

Diese Suche nach Liebe und Wärme...

Nach dem Ort an den du gehörst.

 

07.11.02      für Jim K.   by Sun

 

 

GEFANGEN

Gefangen in einem Leben,

wie du es eigentlich gar nicht leben willst.

Gefangen in Liedern,

die du eigentlich gar nicht singen willst.

Gefangen weil du so sein musst,

wie manche dich sehen wollen...

Du diesem Bild aber eigentlich gar nicht entsprichst.

09.12.02 für Patrick K.  by Sun 

 

 

Augen,

 die mehr sagen als Worte.

Eine Stimme,

 die mehr ausdrückt als nur ein paar aneinander gereihte Sätze.

Ein Lächeln,

 das mehr ist als nur ein Gesichtsausdruck.

Ein Mann,

 der in seinem Inneren mehr ist als nur ein süßer Mädchenschwarm.

09.12.02   by Sun

 

ZU SPÄT

Die Zeit ist vergangen und kehrt nie mehr zurück. Zu langsam bemerkt man sein vergangenes Glück. Die Zeit ist vorbei und man kann nichts machen, nicht essen,nicht denken,nicht lachen. Es ist sinnlos wenn man tausende von Tränen vergiest denn man merkt erst meistens viel zu spät wie sehr man einen Menschen liebt!

Doch die Zeit ist vorbei, es ist zu spät!!!!


Zur Erinnerung an die Zeit 1998-2000!!!!!

by Meike

SCHEIN

Nach außen scheint alles so perfekt...

- jedes Lachen, jedes Wort.

...nichts scheint gespielt ...alles wahr.

Doch irgendwann hält man dem Drück nicht mehr stand.

...Man lacht kaum noch,

weil es nie wirklich ehrlich war.

Man sagt kaum noch was,

weil es nie von Herzen kam.

Man macht nur noch den Anschein,

das zu sein, was man damals war.

Doch jetzt wo man versuch ehrlich zu sein,

kommt kaum einer damit klar...

für Patrick und Jim    by Sun

 

Hinweis: Es ist nicht erlaubt, die Gedichte ohne meine Erlaubnis zu kopieren und anderweitig zu veröffentlichen!!



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!